'

Diabetesversorgung

Die Diabetesberatung von Eschbach – „Warum muss ich als Diabetiker ganz besonders auf meine Fußgesundheit achten?”

Diese oder ähnliche Fragen haben das Team von Orthopädie-Schuhtechnik Eschbach aus Hünfeld, Bad Hersfeld, Fulda und Vacha motiviert, Ihnen neben der persönlichen Beratung vor Ort auch im Internet Informationen zur Verfügung zu stellen, die Ihnen helfen, mit der Diagnose Diabetes mellitus richtig umzugehen.

Der Fuß stellt das Fundament eines jeden Körpers dar, folglich wird er jeden Tag Belastungen ausgesetzt, über die man sich im Klaren sein muss – trägt er uns doch gut 120.000 km weit durchs ganze Leben.

Diese Durchschnittswerte gelten auch für den Gesunden. Als Diabetiker sind aber noch weitere Punkte von Bedeutung, denn es können sich spezifische Gefahrenherde am diabetischen Fuß entwickeln:

  • Nervenschädigungen (Polyneuropathie)
  • Arterielle Durchblutungsstörung

Solange keine dieser beiden Folgeerkrankungen vorliegt, besteht keine große Gefahr für Fußprobleme, die einen Stoffwechselgesunden nicht auch treffen können. Mit fortschreitender Dauer des Diabetes, vor allem, wenn dieser schlecht eingestellt ist, steigt jedoch die Gefahr von Folgeerscheinungen.

eschbach-vorher-nachher-fussscanWie bemerke ich, dass ich an Diabetes mellitus leide? Häufige Symptome, die auf einen Diabetes hindeuten, sind:

  • Häufiges Wasserlassen: Der Körper versucht bei Diabetes, den vermehrt im Blut vorhandenen Zucker über den Urin auszuscheiden.
  • Starke Durstgefühle: Ein verstärkter Harndrang kann einen Wassermangel zur Folge haben. Betroffene verspüren dann ein erhöhtes Trinkbedürfnis.
  • Trockene oder juckende Haut: Eine trockene Haut kann ein erstes Anzeichen eines Diabetes sein. Auch sie entsteht, wenn der Körper verstärkt Zucker über den Urin ausscheidet und dabei Flüssigkeit verliert.
  • Müdigkeit: Ein Diabetes kann dazu führen, dass sich Betroffene schlapp, erschöpft und müde fühlen. Dieses Symptom entsteht durch den stetigen Wassermangel im Körper.
  • Gewichtsverlust: In manchen Fällen kommt es bei Diabetes zu Gewichtsverlust. Dieser ist oft auf den Flüssigkeitsverlust in Folge des verstärkten Harndrangs zurückzuführen.
  • Wunden verheilen schlechter: Bei einem Diabetes ist oft das Immunsystem geschwächt. Das und eine schlechtere Durchblutung der Haut trägt dazu bei, dass Wunden langsamer verheilen.
  • Erhöhte Anfälligkeit für Infektionen: Diabetiker sind anfälliger für verschiedene Infektionskrankheiten, etwa Harnwegsinfektionen, Fußpilz oder andere Infektionen der Haut. Parodontitis tritt bei Diabetes ebenfalls häufiger auf.

Unser Eschbach-Experten-Tipp:
Lassen Sie als Diabetiker regelmäßig Ihre Füße untersuchen und tragen Sie gegebenenfalls diabetesadaptierte Fußbettungen zur Vermeidung von schwereren Fußverletzungen oder gar Amputationen.

Unter der diabetesadaptierten Fußbettung versteht man maßgefertige Einlagen speziell für Diabetiker. Mehr erfahren >>

Schutzschuhe

Zum Schutz verwundeter und empfindlicher Füße – individuelle Diabetes-Schutzschuhe geben Ihnen ein sicheres Gefühl

Für Menschen mit Diabetes gestaltet sich der Schuhkauf oft als eine besondere Herausforderung. Kein Wunder: Schließlich hört und liest man ständig, wie gefährdet gerade die Füße bei Diabetes sind. Das Team von Orthopädie-Schuhtechnik Eschbach hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch Diabetes-Patienten ein sicheres Gefühl beim Gehen und Stehen zu ermöglichen – mit Schutzschuhen, die Ihre Füße perfekt umschließen. Die diabetischen Schutzschuhe bieten ausreichend Zehenfreiheit sowie genügend Platz für eine individuelle Fußbettung. In der Gestaltung des Obermaterials und Futters sind keine Übergänge oder Nähte enthalten, die zu Druckstellen führen.

escbach-diabetes-lucro-elke-25110Die Vorteile der Diabetes-Schutzschuhe auf einen Blick:

  • Nahtfreie Innenverarbeitung
  • Antiseptisches Innenfutter
  • Ausreichend Volumen, besonders im Vorfuß
  • Platz für gut gepolsterte, schützende diabetesadaptierte Fußbettungen

Wenn Sie sich für Diabetes-Schutzschuhe interessieren, vereinbaren Sie gerne einen Termin in einem unserer Fachgeschäfte im Raum Fulda.

Unsere Marken

Kontakt aufnehmen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder vereinbaren Sie einen Termin.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hünfeld

Töpferstraße 24
36088 Hünfeld

Telefon: 06652 – 24 70
Telefax: 06652 – 7 33 19

E-Mail: huenfeld@myeschbach.de

Öffnungszeiten

Bad Hersfeld

Badestube 12
36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621 – 62 01 75

E-Mail: badhersfeld@myeschbach.de
 

Öffnungszeiten

Fulda

Brauhausstraße 4
36037 Fulda

Telefon: 0661 – 480 24 63
Telefax: 0661 – 580 16 32

E-Mail: fulda@myeschbach.de

Öffnungszeiten

Vacha

Mozartstraße 16
36404 Vacha

Telefon: 036962 – 517770

E-Mail: vacha@myeschbach.de
 

Öffnungszeiten

Fulda – TEWI-Store

Ferdinand Schneider Straße 14-16
36037 Fulda

Telefon: 0661 – 480 24 63
Telefax: 0661 – 580 16 32

E-Mail: tewi@myeschbach.de

Öffnungszeiten